Schweizermeisterschaft der 5 Rassen

Abschlussbericht, Walter Horn

25.09.2017

Der Schweizerische Rottweilerhunde-Club führte turnusgemäss die diesjährige Schweizermeisterschaft der 5Rassen (SM5R) durch.
Ein Anlass dieser Grössenordnung stellte für den SRC eine echte Herausforderung dar und die Suche nach einem Partner wurde bereits vor 18 Monaten angegangen. Rasch zeichnete sich eine Lösung ab mit dem KV Klingnau und Umgebung (KVK), ein kynologischer Verein, den ich auch als die Hochburg der Holzbrünneli Rottweilerzucht etikettieren darf.

Und dann war es endlich so weit. Am Samstag, 23. September, so ab 14 Uhr, fanden sich die ersten Hundeführerinnen und Hundeführer für ein Probetraining ein und der anschliessenden Auslosung der Startnummern. Die Platzorganisation, auch am Sonntag, mit dem Team Gabi Meister, war Spitzenklasse. Und das war nötig, da das OK Team alle Klassen und relevanten Abteilungen auf dem Hauptplatz durchführen wollte.

Ich darf die Berichterstattung zum Anlass kurz machen: es passte, und wie. Vom Traumwetter, über die professionelle Organisation mit der Prüfungsleiterin Céline Mülli und dem Team KVK, mit der super Infrastruktur, mit der Verpflegung und dem Bier vom Fass, bis zu den tollen Leistungen der Teilnehmenden war das ein Anlass der noch einige Zeit nachwirken wird.

Ich danke allen Beteiligten und Sponsoren, die mit ihrem engagierten Einsatz zum ausgezeichneten Gelingen der Schweizermeisterschaft der 5Rassen 2017 beigetragen haben.

Sie werden feststellen, dass die vergangene SM5R zum 19ten Mal durchgeführt wurde. Wir stehen damit vor einem kleinen Jubiläum im nächsten Jahr das vom Schnauzer Club organisiert wird. Wir freuen uns bereits auf diesen Anlass.

Ich wünsche dem Schweizerischen Riesenschnauzer-Club viel Erfolg bei der Organisation und Durchführung der 20igsten Schweizermeisterschaft der 5Rassen.